Astaxanthin Wirkung: stärkstes Antioxidans der Welt?

Astaxanthin Wirkung - GREEN LEAN MARINE®

INHALTSVERZEICHNIS

  1. Was ist Astaxanthin?
  2. Warum unterscheidet sich Astaxanthin von anderen Carotinoiden?
  3. Welche Astaxanthin Wirkung gibt es?
  4. Für wen eignet sich das Antioxidans?
  5. Wo ist das Antioxidans enthalten?
  6. Fazit: Performer können von einem der stärksten Antioxidantien profitieren

Astaxanthin gilt als stärkstes Antioxidans, das den Körper vor freien Radikalen schützen und zu einer Steigerung der mentalen Performance beitragen kann.

Zugegeben: Der Name Astaxanthin hört sich ein wenig medizinisch an, jedoch handelt es sich hierbei um ein Carotinoid, dem man eine starke antioxidative Wirkung zuschreibt. Angeblich soll Astaxanthin das stärkste Antioxidans der Welt sein, weshalb es für Performance-Künstler und Schnelldenker ganz besonders interessant ist – vor allem, wenn man sich die Astaxanthin Wirkung anschaut. Astaxanthin soll nicht nur zu einer wirksamen Bekämpfung von freien Radikalen beitragen – er soll auch die Gehirnzellen schützen und die kognitive Leistungsfähigkeit steigern können, weshalb wir dir das Performance-Food nicht vorenthalten wollen. In diesem Artikel erfährst du alles über Astaxanthin, wie es wirkt und welche Vorteile es hat.

1. Was ist Astaxanthin?

Astaxanthin ist ein Antioxidans – genauer genommen soll es eines der stärksten Antioxidantien der Welt sein. Auch wenn Astaxanthin noch relativ unbekannt ist, gewinnt er immer mehr an Bedeutung – vor allem unter High-Performern und Biohackern, die jeden Tag fokussiert arbeiten und konzentriert und motiviert bleiben wollen. Jeden Tag das Beste zu geben und dem Gehirn alles abzuverlangen, kostet Energie, weshalb der Körper tagtäglich Nachschub verlangt. In Kombination mit einer veganen Ernährung, die deinem Körper alles gibt, was er täglich braucht, um leistungsfähig zu sein und zu bleiben, soll Astaxanthin seine Wirkung als antioxidativer Wirkstoff am besten entfalten können.

Als Carotinoid verleiht der antioxidative Wirkstoff Pflanzen und Tieren ihre typische Farbe. So ist Astaxanthin in vielen Lebensmitteln enthalten, wobei der Anteil in Mikroalgen besonders hoch ist. Auch sollen bestimmte Fische und Meerestiere, wie zum Beispiel Hummer, Lachs und Garnelen, den Wirkstoff enthalten. Die Konzentration ist allerdings nur so hoch, weil sie sich von den Mikroalgen ernähren und den Wirkstoff somit über die Ernährung – also über die Ursprungsquelle Mikroalgen – aufnehmen.

Astaxanthin Wirkung - GREEN LEAN MARINE®

Betacarotin, einer der wichtigsten Nährstoffe in Möhren, gehört ebenfalls zu den Antioxidantien, allerdings wird Astaxanthin eine zehnmal stärkere Astaxanthin Wirkung zugeschrieben. Verglichen mit Vitamin E soll der Wirkstoff sogar 100-mal stärker sein, weshalb er zu Recht als stärkstes Antioxidans bezeichnet wird.

2. Warum unterscheidet sich Astaxanthin von anderen Carotinoiden?

Auf den ersten Blick scheint der Wirkstoff ein Carotinoid zu sein, dessen chemische Struktur sich nur wenig von den übrigen Carotinoiden unterscheidet. Dennoch gibt es einen feinen Unterschied, der das Antioxidans einzigartig macht. So soll der in Mikroalgen enthaltene antioxidative Wirkstoff die Blut-Hirn-Schranke überwinden und im Gehirn und Nervensystem zum Schutz vor freien Radikalen und Entzündungen beitragen können. Außerdem soll er sich sehr gut im gesamten Körper verteilen können, was dem Immunsystem zugutekommen kann.

Eine der Hauptaufgaben von Astaxanthin ist, den Körper als Antioxidans vor oxidativem Stress zu schützen. Oxidativer Stress kann auch dich betreffen, wenn du zum Beispiel sehr viel Sport treibst und die Regeneration zu kurz kommen lässt. Dies kann wiederum zur Entstehung von freien Radikalen beitragen, die deine gesunden Zellen schädigen und den Alterungsprozess beschleunigen können. Als erste Anzeichen können sich Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen und eine verminderte Leistungsfähigkeit bemerkbar machen.

Antioxidantien können der Entstehung von oxidativem Stress entgegenwirken, indem sie der Bildung von freien Radikalen entgegenwirken und die Zellen auf natürliche Weise stärken und schützen können. Gerade für Performer dürfte es äußerst interessant sein, dass die Astaxanthin Wirkung die positiven Effekte von Vitamin E und Betacarotin übertreffen kann.

3. Welche Astaxanthin Wirkung gibt es?

Wirklich interessant ist, dass der in Mikroalgen enthaltene Wirkstoff einer der effektivsten Wirkstoffe sein soll, der deine Zellen vor freien Radikalen und oxidativem Stress schützen kann, indem er sich in den Zellen, genauer genommen in den Mitochondrien, einlagert. Mitochondrien sind die Energiekraftwerke deiner Zellen, die deine kognitive und körperliche Leistungsfähigkeit direkt beeinflussen können. Je mehr freie Radikale es nämlich in deinem Körper gibt, die deine Zellen (und somit deine Mitochondrien) angreifen können, desto höher kann auch die Wahrscheinlichkeit sein, dass deine Leistungsfähigkeit darunter leidet.

Ein Nachlassen der Leistungsfähigkeit kann grundsätzlich für jeden von Nachteil sein – ganz gleich, ob du auf geistiger oder körperlicher Ebene performen möchtest. Sehen wir uns die Astaxanthin Wirkung etwas genauer an und schauen, welche Vorteile das Antioxidans für dich als High-Performer haben kann.

A.) Astaxanthin Wirkung bei Entzündungen
Eine Astaxanthin Wirkung dürfte vor allem Sportler freuen, die sich bestmöglich vor Gelenkproblemen und anderen entzündlichen Erkrankungen schützen möchten. Als Antioxidans soll der Wirkstoff stark entzündungshemmend wirken, indem er die entzündlichen Botenstoffe im Körper reduzieren kann. Auch soll er die Bildung von Milchsäure in der Muskulatur lindern können, weshalb das Antioxidans zur Vorbeugung eines Muskelkaters beitragen kann.

B.) Astaxanthin Wirkung für die körperliche Leistungsfähigkeit
Die Astaxanthin Wirkung soll vor allem auf körperlicher Ebene spürbar sein, was High-Performer freuen dürfte. Indem der Wirkstoff die Erholungszeit nach einem anstrengenden Work-out verkürzen kann, soll er auch gleichzeitig zu einer höheren Widerstandskraft und einer besseren Anpassung an die körperliche Belastung beitragen können. Dies könnte bedeuten, dass du dich nach dem Training auch weniger erschöpft fühlst und eine bessere Leistung abrufen kannst.

Astaxanthin Wirkung - GREEN LEAN MARINE®

C.) Astaxanthin Wirkung auf das Gehirn
Als Antioxidans soll sich der Wirkstoff auch auf neurologischer Ebene positiv auswirken können, indem er die kognitive Leistungsfähigkeit steigern kann, was Biohackern und Kreativen zugutekommen könnte.

4. Für wen eignet sich das Antioxidans?

Aufgrund der Astaxanthin Wirkung gilt der Wirkstoff nicht nur als effektives Antioxidans, sondern auch als hochwirksames Superfood. Insbesondere für High-Performer, die auf geistiger oder/und körperlicher Ebene alles geben und das Maximum aus ihrem Körper herausholen möchten, kann der Wirkstoff eine echte Geheimwaffe sein. Da er die Blut-Hirn-Schranke problemlos überwinden soll, kann er die Gehirnfunktion unterstützen, was wiederum zu einer Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit beitragen kann.

Die positive Astaxanthin Wirkung soll sich auch auf die körperliche Ebene übertragen können, weil der Wirkstoff die Regeneration nach einem anstrengenden Training verbessern kann, indem er die durch das Training verursachten freien Radikale unschädlich macht. Antioxidantien sind vor allem für Biohacker und Leistungssportler von großer Bedeutung, die ihr Gehirn und ihren Körper regelmäßig einer großen Belastung aussetzen, was wiederum die Bildung von freien Radikalen begünstigen kann. Je größer die geistige oder körperliche Belastung ist, desto größer soll auch das Risiko für die Entstehung von oxidativem Stress sein.

Von den positiven Effekten sollen übrigens nicht nur Ausdauersportler, sondern auch Bodybuilder profitieren können, die den Muskelaufbau ankurbeln wollen. Selbst das Immunsystem soll von einem der stärksten Antioxidantien profitieren können, indem der Wirkstoff die Bildung von Killerzellen und deren Aktivität fördern soll, was den Körper dann wiederum vor Bakterien und Viren schützen kann.

Bei einem Mangel an Antioxidantien haben nicht nur Bakterien und Viren leichtes Spiel – auch kann das Risiko von oxidativem Stress steigen, was wiederum die Entstehung von Muskel- und Gewebeschäden und Gelenkproblemen begünstigen kann. Dies kann sich wiederum auf die körperliche Leistungsfähigkeit auswirken, sodass du im Training und Wettkampf nicht so gut performen kannst.

5. Wo ist das Antioxidans enthalten?

Um von der positiven Wirkung profitieren zu können, musst du nicht zwangsläufig auf chemische Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen: Eines der wirksamsten Antioxidantien ist nämlich ganz natürlich in Mikroalgen, genauer genommen in der Mikroalge Haematococcus Pluvialis, enthalten. Sie ist absolut vegan und liefert eines der weltweit stärksten Antioxidantien in hoch dosierter Form, damit du deine volle geistige und körperliche Leistungsfähigkeit abrufen und auf höchstem Niveau performen kannst.

Astaxanthin Wirkung - GREEN LEAN MARINE®

Der in Mikroalgen enthaltene Wirkstoff ist der perfekte Zellschutz für deine Mitochondrien, die dir die nötige Energie liefern, um deine kognitive und körperliche Leistungsfähigkeit steigern und halten zu können. Er kann die Zellen vor oxidativem Stress und damit verbundenen Entzündungen schützen und die Vernetzung von Hirn- und Nervenzellen beschleunigen, sodass sich die Hirnaktivität und die Lern- und Merkfähigkeit gleichermaßen verbessern können. Obwohl ein synthetisches Präparat die gleiche chemische Formel haben soll, soll es längst nicht so effektiv wie der natürliche Wirkstoff sein, da die Alge noch viele weitere Wirkstoffe mitbringt, die die antioxidativen Fähigkeiten des Wirkstoffes verstärken können. Wird der Wirkstoff zum Beispiel in MCT-Öl aus Kokos gelöst, soll er sich durch eine besonders hohe Bioverfügbarkeit auszeichnen.

Fazit: Performer können von einem der stärksten Antioxidantien profitieren

Mikroalgen gewinnen in der modernen veganen Ernährung immer mehr Aufmerksamkeit, da sie viele essenzielle Nährstoffe enthalten und aufgrund ihres hohen Nährstoffgehalts als Superfoods gelten. Die Astaxanthin Wirkung soll nicht nur die geistige, sondern auch die körperliche Leistungsfähigkeit positiv beeinflussen können, sodass der Wirkstoff beim Thema Biohacking immer mehr in den Fokus rückt.

Folgende Artikel könnten dir besonders gefallen: